Login Login
Mitglied werden Mitglied werden

Protokoll der JHV des TV 1879 Hilpoltstein 2013

Datum: 26. April 2013 | Autor: Lars Wechsler | Kategorien: Hauptverein

Protokoll vom Freitag, den 26.04.2013, um 19:00 Uhr im „Restaurant Stadthalle“ in  Hilpoltstein

 

Anwesende: siehe Anwesenheitsliste (Ablage: Geschäftsstelle)

 

TAGESORDNUNG:

 

TOP 1 :           Begrüßung, Totengedenken

TOP 2:            Tätigkeitsberichte der Abteilungen

TOP 3:            Fußball im TV Hilpoltstein, Vorstellung der Abteilung

TOP 4:            Satzungsänderung    

TOP 5:            Zeitehrungen, Ehrungen für sportliche Erfolge

TOP 6:            Bericht des Schatzmeisters

TOP 7:            Bericht des Vorsitzenden

TOP 8:            Beitragserhöhungen

TOP 9:            Neuwahlen

TOP 10::         Vorschau auf weitere Vereinstätigkeit

Zu 1.)

Bernhard Harrer begrüßt zur Jahreshauptversammlung 2013 alle Anwesenden, speziell Otto Krauß und Fanny Seitz sowie die Hilpoltsteiner Presse, vertreten durch Herrn Leikam.

Er stellt die ordnungsgemäße Ladung zur Sitzung und die Beschlussfähigkeit fest. Anträge über die Tagesordnung hinaus, welche behandelt werden müssen,  wurden keine eingereicht.

Zum Gedenken an die im vergangenen Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder erheben sich die Anwesenden zu einer Schweigeminute. Stellvertretend für alle Verstorbenen nennt Bernhard Harrer die Herren Elvers (ehemaliger Schatzmeister) und Schindhelm (Ehemaliger Leiter der Abteilung Ski), welche sich durch Ihr Engagement im TV Hilpoltstein bleibende Anerkennung und Wertschätzung erworben haben.

Bürgermeister Mahl, der im Laufe der Versammlung hinzukommt, stellt in seiner kurzen Rede die Wertschätzung der Stadt Hilpoltstein für die Arbeit des TV Hilpoltstein in den Vordergrund. Er würdigt die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Übungsleiter und bedankt sich insbesondere beim Vorstand für dessen Arbeit.

Zu 2.)

Die Tätigkeitsberichte der Abteilungsleiter liegen schriftlich im Versammlungsraum aus. Bernhard Harrer bittet die Mitglieder diese zu lesen, um sich selbst ein Bild von den vielen Aktivitäten in den verschiedenen Abteilungen zu machen. Gerhard Koller hat die Berichte in einem einheitlichem Layout gestaltet, wofür ihm besonders gedankt wird.

Zu 3.)

Gerhard Koller stellt in einem kurzen Vortrag die Sportart „Fußball“ sowie die Abteilung „Fußball“ im TV Hilpoltstein vor.

Gerhard Koller betont dabei, dass in Hilpoltstein immer noch Fußball als Breitensport betrieben wird, Gehaltszahlungen an Spieler werden abgelehnt, wenn diese einzig einem sportlichen Aufstieg einer Mannschaft diesen sollen. Ausführlich stellt er die 50-Köpfige Führungsmannschaft mit deren Aufgaben und Funktionen vor.

Gerhard Koller lädt nochmals zum Besuch der Fußballstadtmeisterschaft an Pfingsten ein und weist auf die Veranstaltungen rund um das Turnier hin.

Zu 4.)

Mathias Riedel stellt den Mitgliedern die Neufassung der Vereinsatzung, welche insbesondere aufgrund geänderter Regeln und Gesetze und einem geänderten Zuschusswesen anzupassen war, ausführlich vor. Zunächst aber bedankt sich Bernhard Harrer bei Mathias Riedel für dessen Arbeit im Vorstand, für den dieser aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidiert, und für das Engagement bei der Entwicklung der nun vorgelegten Satzung. Die Mitglieder beschließen einstimmig bei einer Enthaltung, dass nach Prüfung dieses Sachverhaltes die Satzung in diesem Punkt durch Vorstandsbeschluss ggf. noch angepasst werden muss. Die Abstimmung über die Annahme der neuen Satzung erfolgt dann einstimmig, so dass diese nach Durchführung der weiteren nötigen Schritte rechtswirksam werden kann.

Zu 5.)

Für langjährige Mitgliedschaft im TV Hilpoltstein bedankt sich Bernhard Harrer bei einer ganzen Reihe von TV-Mitgliedern. Für 25 (33 Mitglieder), 40 (12 Mitglieder), 50 (2 Mitglieder: Otto Krauß und Michael Götz) und 60 Jahre Mitgliedschaft (4 Mitglieder: Heinz Kaiser, Otto Lewey, Richard Gallasch und Karl Fiegl) erhalten die Geehrten entsprechende Anstecknadeln und einen Bocksbeutel.

Für Ihre großen sportlichen Erfolge werden stellvertretend für eine ganze Reihe von Höchstleistungen aus der Abteilung Tischtennis Alexander Flemming (Deutscher Meister im Doppel, 3. Deutscher Meister im Einzel, sowie Bayerischer Meister im Einzel) und die Nachwuchstalente und Brüder Hannes (2. Bayerischer Meister Doppel sowie 3. Bayerischer Meister Mixed) und Henrik Hörmann (3. Bayerischer Meister Mixed), welche mit ihrer Jungenmannschaft gerade erst den Aufstieg in die Bayernliga geschafft haben, von Bernhard Harrer geehrt.

 

Zu 6.)

Harald Knauer,  kommissarischer Schatzmeister, bedankt sich zunächst bei Monika Kraus aus der Geschäftsstelle, den beiden Kassenprüfern Robert Kobras und Reinhard Nauck, den Abteilungsschatzmeistern sowie allen Geldgebern und Spendern des TV Hilpoltstein.

Das ab 1.2.14 verbindlich gültige SEPA –Lastschriftverfahren wird ausführlich vorgestellt.

Harald Knauer stellt danach die Finanzen des Jahres 2012 anhand der Bilanz des Gesamtvereins (= Konsolidierung aus Hauptverein und Abteilungen) ausführlich vor. Er konstatiert eine solide Finanzsituation, sieht aber die Notwendigkeit der Bildung von weiteren Rücklagen (für zukünftige Investitionen und Ersatzinvestitionen bzw. Renovierungen) und der Beschaffung von zusätzlichen Einnahmen.

Reinhard Nauck und Robert Kobras haben die Kassenführung stichprobenartig geprüft und bestätigen eine ordnungsgemäße Buchführung bzw. Kassenführung. Reinhard Nauck beantragt die Entlastung des Schatzmeisters, welche einstimmig erfolgt.

Zu 7.)

Bernhard Harrer begann seinen Bericht des Vorstandes mit einigen statistischen Zahlen (vgl. Anlagen): 2.548 Mitglieder sind momentan im TV Mitglied und die Tendenz ist konstant, so Harrer. Die gesunde Alterstruktur bestätigt die Attraktivität des TV für Jung und Alt. Die mitgliederstärkste Abteilung ist immer noch die Abteilung Turnen mit 1.691 Mitgliedern; die junge Abteilung Badminton hat mittlerweile 72 Mitlieder und nimmt am Wettkampfbetrieb teil.137 ausgebildete Übungsleiter organisieren das Sportangebot und hielten 9.620 Übungsstunden ab. Harrer bedankte sich ausdrücklich bei diesen engagierten Mitgliedern.

In seinen weiteren Ausführungen berichtet er über die erfolgreiche Teilnahme am Landkreislauf 2012, der Ausrichtung des mittelfränkischen Turnerjugendtreffens, der Ausrichtung der Traditionsveranstaltung U-Chong der Abteilung Taekwondo, der Weihnachtsfeier mit witzigem Beitrag von Gerhard Koller, dem Turnen im Advent, der Ernennung von Fanny Seitz zum Ehrenmitglied, der Sportlehrung des Landkreises sowie über den von Doris Völkl organisiertem Fortbildungstag und dem Faschingsball 2013.

Die Bewässerungsarbeiten an den Fußball- und Tennisplätzen sowie die Brunnenbohrungen sind abgeschlossen. Nach Vorarbeit von Gerhard Koller bei der Beantragung kann jetzt ein Bufti beschäftigt werden. Bei einem Festakt in München, an dem auch Ulla Dietzel und Fanny Seitz teilnahmen, wurde der TV Hilpoltstein als „seniorenfreundlicher Sportverein“ ausgezeichnet.

Ein besonderer Dank ging auch an die Mitglieder des TV-Vorstandes für deren ernsthaftes und tatkräftiges Mitwirken sowie an Monika Kraus für ihre hervorragende Arbeit als Leiterin der Geschäftstelle.

Gerhard Koller verteilte später noch die Ehrenamtskarten an die Vorstandsmitglieder und einzelne Abteilungsleiter als Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement im Verein.

Zu 8.)

Bernhard Harrer trägt nochmals im Folgenden die Argumente für eine Beitragerhöhung zum 1.7.13,  welche vom Vorstand und vom Turnrat bereits abgesegnet worden ist, vor. Bei einer Enthaltung werden folgende neuen Jahres-Mitgliedsbeiträge beschlossen: Kinder (0-6 Jahre) 34,00 €, Jugendliche (7-18 Jahre) 54,00 €, Erwachsene 86,00 €, Familien 146,00 € sowie Senioren 68,00 €. Alle 2 Jahre findet eine Erhöhung in Höhe der betragsmäßig gerundeten Steigerung um den Lebenshaltungskostenindexes statt. Die Erhöhung bringt dem Verein voraussichtliche jährliche Mehreinnahmen in Höhe von 14 T€ gegenüber 2012.

Zu 9.)


Als Wahlvorstand bestimmen die Mitglieder einstimmig Otto Krauß, der die anstehenden Wahlen gemeinsam mit Heike Kerner und Reinhard Nauck durchführt.

In offener Wahl (einstimmig so beschlossen) werden gewählt:

1. Vorsitzender Bernhard Harrer (einstimmig bei 1 Enthaltung)

1. Stellvertretende Vorsitzende Elke Stöhr (einstimmig bei 1 Enthaltung)

2. Stellvertretender Vorsitzender Gerhard Koller (einstimmig)

Schatzmeister Harald Knauer (einstimmig bei 1 Enthaltung)

Sportreferentin Doris Völkl (einstimmig bei 1 Enthaltung)

Schriftführerin Sabine Gerner (einstimmig bei 1 Enthaltung)

Gleichstellungsbeauftragte Ulla Dietzel (einstimmig)

Seniorenbeauftragter Otto Krauß (einstimmig bei 1 Enthaltung)

Jugendbeauftragte Amelie Mahl (einstimmig bei 1 Enthaltung)

Referent für Öffentlichkeitsarbeit: Lars Wechsler (einstimmig bei 1 Enthaltung)

Kassenprüfer: Reinhard Nauck und Robert Kobras (jeweils einstimmig bei 1 Enthaltung)

Die gewählten nehmen Ihre Ämter jeweils an, sie wurden jeweils ohne Gegenkandidat gewählt.

Die Wahl des 5 Turnräte und deren 2 Ersatzleute erfolgt schriftlich und geheim und liefert folgendes Abstimmungsergebnis (in der Reihenfolge der meisten Stimmen): Fanny Seitz, Ludwig Bengl, Helmut Schmidt, Ute Mahl und Andreas Stude. Ersatz werden Bernhard Gruber und Christian Weber. Die Gewählten nehmen die Wahl jeweils an.

Zu 10.)

Bernhard Harrer weist auf einige Veranstaltungen in den nächsten Wochen und Monaten hin, welche auch bei den Terminen auf der homepage zu finden sind:  Fußballstadtmeisterschaft 17.-19.Mai, das Deutsche Turnfest (18.-25.5.), den Ausflug der Wandergruppe, und das Sportabzeichen (vgl. Anlage).

 Um 22:20 Uhr schließt Bernhard Harrer die Jahreshauptversammlung.

gez. Harald Knauer