Login Login
Mitglied werden Mitglied werden

Neues von den Ironkids

Datum: 24. April 2014 | Autor: Lars Wechsler | Kategorien: Triathlon

Bereits Wochen vor dem ersehnten alljährlichen Trainingslager der Ironkids im Bayerischen Wald sind diese bei zahlreichen Wettkämpfen am Start. 14 Kinder und Jugendliche waren beim Treuchtlinger Frühjahrslauf mit ihren Trainern dabei und holten sich viele der ersehnten Podestplätze. Als Jüngste des Vereins starteten Anica Degen und Elisabeth Schäll in der Altersklasse U12. Anica wurde achte und Elisabeth gleich dahinter neunte. In der AK U14 gingen Elaine Degen und Alina Griebsch an den Start, wo Elaine das Podium verfehlte und vierte wurde. Alina lief als sechste über die Ziellinie. Bei den Jungs wurde Anton Winters dritter Sieger. Thomas Obermeier schaffte den neunten und Jannik Fruth den zehnten Platz.Ebenfalls zwei Plätze auf dem Siegerpodest gab es in der AK U16. Hier freuten sich Antonia Ziegler und Florian Macher über ihre dritten Plätze. In dieser AK finishten auch Marius Kraft als sechster, gefolgt von Leopold Winters als siebter. Sehr erfreulich waren die Ergebnisse im Hobbylauf. Hier war Lena Blum die Zweitschnellste in der AK der weibl. Jugend U18, dicht gefolgt von ihrer Vereinskameradin Annika Breuer, die dritte wurde. Im Hobbylauf war auch der Trainer Jürgen Schäll erfolgreich am Start, auch wenn er der Jugend den Vortritt lassen musste. Im Hauptlauf über 10 km startete Trainer Peter Andrack und finishte mit einer Zeit von 44:45 min. Hier war außerdem Karsten Winters erfolgreich, der Christine Schäll begleitete.

Bereits eine Woche später war der Verein  wieder unterwegs zum nächsten Wettkampf. Die Fahrt ging diesmal nach München, wo der zweite swim & run einer 3er-Serie stattfand. Diese Serie zählt zum Bayerischen Jugendcup. Geschwommen wurde in der Schwimmhalle des SC Prinz Eugen. Nach dem Schwimmen erfolgte eine Pause, bevor dann gelaufen wurde. Jeder Athlet bekam seine Schwimmzeit auf den Arm geschrieben. Bei einem „Jagdstart“ wurde dann nach dieser Zeit losgerannt. In der weibl. Jugend A mussten 500 m geschwommen und 3 km gelaufen werden. Hier verließ Christine Schäll als neunte das Wasser und erreichte dank sehr guter Laufleistung am Ende den vierten Platz. Im Mittelfeld landete Lena Blum auf Rang 12, da auch sie durch ihre Laufleistung mehrere Plätze gutmachen konnte. Erneut dicht verfolgt wurde sie von Annika Breuer, die Rang 13 erreichte. 400 m Schwimmen und 1,5 km Laufen stand bei der Jugend B und den Schülern A an. In einem sehr großen Starterfeld wurden Antonia Ziegler 29. und Meike Regensburger 35.Ebenso stark vertreten war die Gruppe der Schüler A. Hier wurde Anton Winters 14, der wie schon beim ersten swim & run in Linz durch seine konstante Laufleistung viele Plätze gutmachen konnte. In dieser Gruppe war auch Thomas Obermeier erfolgreich. Er erreichte Platz 27.Schon am kommenden Wochenende werden viele der Ironkids am Wendelsteiner Panoramalauf  teilnehmen ehe sie in den Osterferien in ihr Trainingscamp starten.

Das große Ziel nach dem Trainingslager ist dann der eigene Duathlon-Day der Triathlonabteilung des TV Hilpoltstein am Sonntag, den 27. April 2014. Dieser Wettkampf zählt erstmals auch zum Bayerischen Jugendcup des Triathlon.

Infos und Anmeldung zum Duathlon-Day unter www.triathlon-hip.de


Trikotspende

Datum: 16. April 2014 | Autor: Lars Wechsler | Kategorien: Allgemein

Über einen neuen Satz Trikots freuen sich die U15-Mädchen des TV Hilpoltstein. Sponsor ist die Firma Klingele, einer der größten Arbeitgeber in Hilpoltstein. Die Fußballmädchen bedanken sich hier bei Geschäftsführer Bernhard Harrer für die großzügige Spende. Die neu formierte Mannschaft nimmt in dieser Saison zum ersten Mal am Punktspielbetrieb teil. Der gute Zuspruch lässt die Verantwortlichen hoffen, im Sommer weitere Mannschaften im Mädchenbereich melden zu können. Interessierte Kinder und Jungendliche sind jederzeit herzlich zu einem Probetraining willkommen. Trainiert wird mittwochs von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr, Ansprechpartner sind Antonio Santoro (Tel. 9996549) und Thomas Heindl (Tel. 491093).


TV-Talente nordbayerischer Mannschaftsmeister der Schüler

Datum: 15. April 2014 | Autor: Lars Wechsler | Kategorien: Tischtennis

Bad Königshofen / Hilpoltstein (rn) – Die Tischtenniscracks der Jahrgänge 1999 und jünger traten in Bad Königshofen zu den bayerischen Schülermannschaftsmeisterschaften an. Zumindest in Nordbayern konnte den Talenten des TV Hilpoltstein kein anderes Team das Wasser reichen, sodass die TV-Schüler als nordbayerischer Mannschaftsmeister heimkehrten.

In der Aufstellung Henrik Hörmann, Hannes Hörmann, Julian Meier und Sebastian Hegenberger trafen die TVler im ersten Duell auf den TSV Ebermannstadt. Die Oberfranken hatten der Spielkunst der Burgstädter nur wenig entgegenzusetzen und unterlagen klar mit 0:8. Im zweiten Duell des Tages ging es gegen die auf Nordbayernebene mitfavorisierten Gastgeber des TSV Bad Königshofen. Doch auch dieses Duell ging mit 8:2 klar an den TV. Da auch der oberpfälzische Vertreter, der BSC Woffenbach den TV-Cracks nichts entgegenzusetzen hatte, sicherten sich die von Gabor Mohai betreuten TV-Jungen mit einem 8:0 Sieg souverän den Titel des nordbayerischen Schüler-A Mannschaftsmeisters.

Am Abend fand dann das vierte Spiel des Tages gegen den Zweiten der südbayerischen Meisterschaften statt.  Die Burgstädter hatten sich gegen den SV Nordendorf viel vorgenommen, aber in den entscheidenden Momenten fehlte dann einfach auch das nötige Quäntchen Glück, denn von sechs Fünfsatzpartien gingen fünf an den Gegner.   Nach unentschiedenen Doppeln konnten die Burgstädter durch zwei Siege von Henrik und Hannes Hörmann zwar in Führung gegen, aber diese hatte nicht lange Bestand. Letztendlich reichte ein überragender Henrik Hörmann, der alle drei Einzelbegegnungen gewinnen konnte nicht aus, da ansonsten nur noch sein Bruder Hannes einen Zähler beisteuern konnte, während das hintere Paarkreuz glücklos agierte und – zum Teil knappe – Niederlagen einstecken musste.

Durch diese 5:8 Niederlage war der Titel auf Bayernebene schon nicht mehr erreichbar. Im abschließenden Duell gegen die Stützpunktspieler des SV DJK Kolbermoor gingen die Burgstädter als krasser Außenseiter.  Henrik und Hannes Hörmann im Doppel, sowie Hannes Hörmann, der mit zwölf Jahren Jüngste im TV-Dress, sorgten für die Ehrenpunkte. Am Ende reichte es damit auf Bayernebene zum dritten Platz.1


Jahreshauptversammlung 2014

Datum: 11. April 2014 | Autor: Lars Wechsler | Kategorien: Hauptverein

Der TV Hilpoltstein hielt seine jährliche Jahreshauptversammlung in Restaurant Stadthalle ab, zu der ca. 50 Mitglieder erschienen waren. Wie in den Jahren zuvor wurden die Tätigkeitsberichte und Erfolge der Abteilungen in gedruckter Form ausgelegt.

Der Vorstand Bernhard Harrer bedankte sich zu Beginn bei Bürgermeister Markus Mahl für das Kommen und die Unterstützung im vergangenen Jahr. Insbesondere wurde die Verdoppelung der Vereinsunterstützung, die insbesondere der TV initiativ angeregt hatte, gewürdigt. Herr Mahl gratulierte dem TV für ein erfolgreiches Jahr und stellte die stabile Zahl der Mitglieder heraus, insbesondere im Kinder- und Jugendbereich. Laut Mahl wird die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und TV, wie auch mit allen übrigen Vereinen der Stadt Hilpoltstein, sicher auch in der Zukunft gewährleistet sein. Bernhard Harrer führte an, dass es durchaus weitere Ideen zur Unterstützung gibt, z.B. ein Entgegenkommen bei den Hallenmieten.

Vor den Berichten des Vorstands stellte Jochen Säger, der stv. Abteilungsleiter, die 1973 gegründete Abteilung Ju-Jutsu, die mittlerweile auf 115 Mitglieder angewachsen ist, vor.

Im Rahmen der Hauptversammlung wurden 30 Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt. 25 Jahre dabei sind Siegfried Feuerstein, Beate Frank, Manfred Gegg, Birgit Hannich, Angelika Hein, Bernhard Lehner, Gabriele Meier, Marion-Dorit Odorfer, Angelika Pecnik, Evelyn Pfeiffer, Brigitte Plachta, Maria Rupp, Christa Rupprecht, Thomas Schmitz, Irmgard Stellmach und Iris Zeilmann- Wagner. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Willibald Bögl, Elke Dietel, Dr. Rüdiger Dietel, Georg Gruber, Rita Hannich, Horst Hannich, Grete Meier, Marga Pflaumer, Ute Schmid, Anneliese Schreiber, Robert Strobl und Richard Wittmann ausgezeichnet. 60 Jahre dabei sind Karin Fiegl und Horst Puhane, unglaubliche 70 Jahre weist Karl Dörr auf. Den anwesenden Jubilaren wurden vom Vorsitzenden Bernhard Harrer Ehrennadeln und ein kleines Präsent überreicht.

 

Von l. nach r.: Elke Stöhr (stv. Vorstand), Karin Fiegl, Richard Wittmann, Angelika Hein, Bernhard Harrer (Vorstand), Horst Puhane.

Schatzmeister Harald Knauer zog in seinem Finanzbericht ein positives Fazit. Der Verein weist eine solide Finanzsituation auf. So wurden Darlehens abgelöst und der Abbau des Vereinsvermögens gestoppt. Unter anderem wurde dies auf erhöhte Mitgliedsbeiträge, erweiterte Zuschüsse, z.B. durch die Stadt, sowie ein gutes Wirtschaften der Abteilungen, zurückgeführt. Auch der Ausblick in die Zukunft ist trotz geplanter Maßnahmen, wie  z.B. der Erhöhung der Übungsleitervergütung, positiv. Kassenprüfer Reinhard Nauck bestätigte den Bericht und lobte die fehlerfreie Kassenführung.

Bernhard Harrer zeigte im Vorstandsbericht die Mitgliederentwicklung auf. Mit 2533 Mitgliedern (Vorjahr: 2548) ist die Zahl beinahe konstant. Mit Abstand stärkste Abteilung ist Turnen mit 1450 Mitgliedern, gefolgt von Fußball (343), Tennis (226) und Tischtennis (132).  132 Übungsleiter, davon 84 mit Lizenz, leisten über 10.000 Stunden Trainingsarbeit. Auch ein FSJler wurde eingebunden, der neben Tätigkeiten im Schulbetrieb insbesondere im Bereich der Trendsportarten, wie Parcours, aktiv ist und damit auch Jugendliche begeistern und an den Verein binden kann. Beim Landkreislauf war der TV mit drei Mannschaften am Start und erreichte einen 4. Platz bei den Damen, sowie einen 5.  und 22. Platz bei den Herren. Viele weitere Aktivitäten unterstreichen die Vielseitigkeit des Vereins: ein Schnuppertag aller Abteilungen, Zumba Partys, die Ausrichtung der Fußball-Stadtmeisterschaften, die Abnahme von 53 Sportabzeichen, sowie diverse Aktivitäten im Fasching (Kinderfasching, Seniorenfasching). 800 Besucher beim TV-Ball unter  dem Motto „Manege frei“ waren eines der Highlights des Jahres. Auch die Weihnachtsfeier für die Übungsleiter war sehr gut besucht. Im Hofmeierhaus wurde der Film „100 Jahre TV Hilpoltstein“ aus dem Jahre 1978/79 mit großem Erfolg wieder aufgeführt.

Bei der Landkreisehrung des Landkreises Roth war der TV gut vertreten und stellte mit Alexander Flemming, dem Spitzenspieler der Tischtennisherrenmannschaft, sogar den Sportler des Jahres.

Harrer wies auf das Projekt Shooz hin. Am Vereinsheim und an der Realschule werden Schuhe gesammelt, deren Erlös wiederum auch dem Verein zu Gute kommt.

Es wurde eine neue Geschäftsordnung, die Sitzungen und Versammlungen regelt, verabschiedet.

Zum Schluss wies der Vorstand auf die kommenden Veranstaltungen hin: das (vorerst) letzte Heimspiel der Tischtennis-Herren in der 2. Bundesliga am 13.4., den Hilpoltsteiner Duathlon Day am 27.4., die 2. Trainerfortbildung des FC Ingolstadt am Sportgelände am 6.5. und die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens am 28.6. am Sportplatz Realschule.


Hilpoltsteiner Ju-Jutsuka wählten ihre Führung

Datum: 10. April 2014 | Autor: Lars Wechsler | Kategorien: Ju-Jutsu

Hilpoltstein – Die Ju-Jutsuka stellen eine der größten Abteilungen im TV 1879 Hilpoltstein. Am vergangenen Freitag wählten sie ihre neue Abteilungsleitung.Dabei stellten sich alle bisherigen Amtsinhaber zur Wiederwahl. In seinem Bericht verwies der amtierende Abteilungsleiter Matthias Riedel auf das umfangreiche Angebot der Abteilung. Speziell im Jugendbereich gibt es neben dem regulären Sportbetrieb noch zahlreiche Freizeit- und Fortbildungsmaßnahmen. So sind die jungen Hilpoltsteiner Ju-Jutsuka nahezu in allen Ferien auf Achse. Erfreut zeigte er sich angesichts der Tatsache, dass die Abteilung in Kürze Unterstützung im Trainerbereich bekommt. Zwei Sportkameraden nehmen derzeit an der Trainer-C Ausbildung (Übungsleiterlizenz) teil.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Abteilungsleiter Matthias Riedel bestätigt. Dieser kann mittlerweile auf über 15 Jahre als Chef der Hilpoltsteiner Ju-Jutsuka blicken. Stellvertretender Abteilungsleiter wurde Jochen Säger. Das Amt des Jugendleiters ging ebenso wieder in die bewährten Hände von Josef Harrer. Neu in der Abteilungsleitung ist Susanne Bergauer, die sich als Pressewartin zur Verfügung stellte.

Wer Interesse am Ju-Jutsu hat oder neugierig geworden ist, findet die Hilpoltsteiner Ju-Jutsuka mittwochs und freitags ab 19:30 Uhr in der Grundschulhalle Hilpoltstein. Die Kinder trainieren freitags ab 16:45 Uhr, die Jugendlichen ab 18:15 Uhr.

von links nach rechts: Abteilungsleiter Matthias Riedel, Stv. Abteilungsleiter Jochen Säger, Pressewartin Susanne Bergauer, Jugendleiter Josef Harrer

Matthias Riedel
Abteilungsleiter Ju-Jutsu


Duathlon Day

Datum: 3. April 2014 | Autor: Lars Wechsler | Kategorien: Triathlon

Am 27.04.2014 findet der Hilpoltsteiner Duathlon Day statt.

 Es werden hierbei die Bayerischen Meister der Jugend A/B, Junioren sowie die Mittelfränkischen Meister der Schüler A – C ermittelt. Außerdem ist der Wettkampf ein Teil des BJC – Jugendcup. Erstmalig bieten wir bei den Erwachsenen die Möglichkeit zu einer Staffelteilnahme an und küren dabei die Hilpoltsteiner Stadtmeister. Wir freuen uns auf eure rege Teilnahme und bieten je nach Anmeldezeitpunkt vergünstigte Konditionen an.

Mehr unter www.triathlon-hip.de