Login Login
Mitglied werden Mitglied werden

Clear, Smash, Drop oder doch einfach nur Federball?

Datum: 1. August 2014 | Autor: Lars Wechsler | Kategorien: Badminton

An der Realschule Hilpoltstein durften ausgewählte Klassen der Jahrgangsstufen sechs, sieben und neun an einem professionell ausgerichteten Badminton -Schnuppertag teilnehmen. Unter der Anleitung von Lothar und Ingrid Kambach sowie Alex Kobras initiierte die Badminton-Abteilung des TV Hilpoltstein gemeinsam mit der Fachschaft Sport ein abwechslungsreiches Training während des Sportunterrichts. Zur Einstimmung beschreibt Abteilungsleiter Kambach den Realschülern die Anforderungen seines Sports wie folgt: „Die Ausdauer eines Marathonläufers, die Willensstärke eines Bergsteigers, die Reaktionsfähigkeit eines Fechters und die Sprungkraft eines Hochspringers sind unter anderem Attribute, die einen guten Badmintonspieler auszeichnen.“ Das Staunen der Schüler war dann umso größer, als sie einmal die reale Spielgeschwindigkeit der A- bzw. B-Bezirksklassenspieler beobachten konnten. Entsprechend motiviert machten sich die Schüler mit Ball und Schläger bewaffnet ans Netz. Dass Badminton zwar eine spaßbringende, aber auch recht anstrengende Sportart ist, erkannten die Schüler und Schülerinnen anhand der gut ausgesuchten und motivierenden Übungen ebenfalls sehr schnell. Badminton hat wenig mit dem klassischen „Federball“ zu tun – das war spätestens jetzt allen klar.

Durch die Aktion sollte den Schülern einmal eine neue Sportart abseits von Fußball durch wahre Experten näher gebracht werden.  Die Sportlehrer der Realschule Hilpoltstein ziehen ein positives Resümee: „Es ist immer eine Bereicherung, Experten vor Ort zu haben, denn Schüler versetzt es immer in Erstaunen, wenn sie Topathleten bei der Ausübung ihres Sports zusehen können und sich im Anschluss einmal selbst ausprobieren können.“ Natürlich hofft die Badminton-Abteilung durch Aktionen wie diese auch auf Nachwuchs, deshalb lädt Kambach alle interessierten Jugendlichen in das Donnerstags-Training von 19.00-20.00 Uhr in die Dreifachhalle am Gymnasium ein: „Schläger und Bälle sind vorhanden, wer Lust auf Badminton hat, braucht nur vorbeizukommen.“

David Matheisl

Spielerisch lernen die Schüler die richtige Technik, um den Ball mit hoher Geschwindigkeit über das Netz zu befördern.