Login Login
Mitglied werden Mitglied werden

Geschichte

Mit der Sportgala am 21. November feiert der TV 1879 Hilpoltstein sein 130-jähriges Bestehen. In 13 Abteilungen bietet der TV Hilpoltstein im 130.ten Jahr seines Bestehens unter Anleitung von ausgebildeten ÜbungsleiterInnen den Bürgern ein umfangreiches sportliches Angebot. Nach wie vor sind steigende Mitgliederzahlen zu verzeichnen.

Die Geschichte des TV Hilpoltstein, die Manfred Seitz vor 5 Jahren zusammengetragen hat, in Kurzform:

Am 01. Juli 1879 wurde die Vereinsgründung bei der Stadtverwaltung beantragt.

Auszüge des Antrages

 

Wir beantragen die Wiedereinführung des Turnens in Hilpoltstein.
…Die ergebenst Unterzeichneten haben ebenfalls den hohen Nutzen des Turnenes erkennen gelernt. Darum haben sie sich zusammengetan und üben die Kunst des Turnens zur Kräftigung ihrer Gesundheit auf dem frischen grünen Rasen vor den oberen Thurm.
Das Turnen kann aber bei Regenwetter und im Winter nur betrieben werden, wenn die Turner durch eine gedeckte Vorrichtung geschützt sind.
Hochlöbliche Stadtgemeindeverwaltung geruhe eine gedeckte verschließbare Vorrichtung zum Zwecke des Turnens auf der Wiese ober dem Lüftwirtshause geneigtest herrichten zu lassen.
Die Unterzeichneten sind gesonnen, sich an den bereits bestehenden Feuerwehrverein anzuschlißen. Ein guter Turner ist auch ein guter Feuerwehrmann

 

Die Stadt stimmte dem zu und mit Stefan Burkhardt wurde der erste TV–Vorstand gewählt. Im Sommer wurde auf der Wiese geturnt und im Winter sogar im Rathaus. Ausgeübt wurde das Turnen seinerzeit nur von Männern und erst 1905 wurde das erste Damenturnen erlaubt. Erst 1881 wurde dann die Turnhalle an der Jahnstraße eingeweiht, die dann bis 1968 dem TV als Heimat diente. 1924 wurde der erste Platz, damals zum Faustballspielen gebaut. 1940 wurde mit dem Bau eines neuen Sportplatzes begonnen, aber die Arbeiten wurden durch den Beginn des 2. Weltkrieges gestoppt. 1966 wurde der damalige Jahnplatz mit der Turnhalle vom Landkreis für den Bau der Realschule erworben, was innerhalb des TV zu großen Streitigkeiten führte. 1966 wurde dann an der Badstraße mit dem Bau von Fußballplatz, drei Tennisplätzen und einem Hartplatz mit Baracke begonnen und 1969 fertiggestellt. 1971 wurde der damalige Bürgermeister Leo Benz zum Vorsitzenden gewählt und war bis 1981 im Amt. 1977 folgte die Einweihung der Stadthalle, nachdem der Traum eines eigenen Turn-Leistungszentrums geplatzt war. Unter Vorstand Otto Krauß (1981 bis 2001) entstanden 1981 ein weiterer Fußball-Trainingsplatz sowie vier neue Tennisplätze. Bereits 1987 wird ein zusätzlicher Fußballplatz Richtung Auhof errichtet und im Jahre 1999 wurde unter Eigenregie der Fußballabteilung das Vereinsheim fertiggestellt. 1984 fand auch ein erster Austausch mit Sportlern aus Seilhac, der jetzigen Partnerstadt im Limousin statt.

Die ständig wachsenden Mitgliederzahlen machen den TV zum drittgrößten Verein Mittelfrankes und so wurde dann auch in den Räumen der Raiffeisenbank die hauptamtliche Geschäftsstelle eingerichtet. Otto Krauß, Betriebsleiter der Fa. Klingele hat zusammen mit Personen wie Manfred und Fanny Seitz und vielen anderen Aktiven in seinen 20 Jahren Amtszeit den TV Hilpoltstein entwickelt und geprägt. Bernhard Harrer hat 2001 das Amt des Vorsitzenden von ihm übernommen.

Der TV 1879 Hilpoltstein hat sich mittlerweile zu einem wichtigen Bestandteil des Hilpoltsteiner Lebens entwickelt, der neben Spitzensport (Tischtennis – 2.Bundesliga ) vor allem Breitensport betreibt. Das Gleichgewicht einer geistigen und körperlichen Erziehung in Kooperation mit den Schulen steht dabei genauso im Mittelpunkt wie die Gesundheit der Bürger allgemein. Zudem werden, so Vorsitzender Bernhard Harrer und die Mitglieder des Vorstandes und des Turnrates, in unserem TV nicht nur sportliche Grundlagen vermittelt, sondern auch Werte wie Kompetenz und Solidarität. Und das braucht unsere Gesellschaft jetzt und in der Zukunft. Zudem werden wir mit anderen gesellschaftlichen Veranstaltungen wie z. B. dem TV- Faschingsball auch beweisen, dass wir gemeinsam feiern können.

 

Navigation

Informationen