Login Login
Mitglied werden Mitglied werden
Kursprogramm Herbst 2021

Erfolge bei den bayrischen Tischtennismeisterschaften

Datum: 2. Dezember 2013 | Autor: Lars Wechsler | Kategorien: Tischtennis

Ochsenfurt / Hilpoltstein – Bei den bayrischen Tischtenniseinzelmeisterschaften in Ochsenfurt war der TV Hilpoltstein mit den Talenten Henrik Hörmann, Hannes Hörmann und Sebastian Hegenberger vertreten und konnten auch ein paar Pokale gewinnen.

Bei den Schülern A startend scheiterte Henrik Hörmann bereits in der Gruppenphase knapp als Dritter mit einer Bilanz von 1:2. Im Doppel trat Henrik Hörmann zusammen mit Sebastian Ott vom TV 1860 Jahn-Schweinau Nürnberg an und konnte einen starken dritten Platz bejubeln.

Bei den Schülern B schafften es Hannes Hörmann ungeschlagen und Sebastian Hegenberger mit einer Bilanz von 2:1 in die Endrunde. Sebastian Hegenberger schied im Achtelfinale gegen seinen Konkurrenten Petros Smpakidis vom SC Fürstenfeldbruck aus. Hannes Hörmann schaffte es eine Runde weiter ins Viertelfinale. Dort unterlag er allerdings in einem packenden Spiel gegen Felix Wetzel, welches teilweise von der ganzen Halle verfolgt und beklatscht wurde, unglücklich im Entscheidungssatz. In den Doppeln spielten die beiden TV-Talente dann zusammen sehr stark auf. Durch überragende Leistungen kämpften sich Hannes Hörmann und Sebastian Hegenberger bis ins Finale. Als klarer Außenseiter startend hatten die TVler die Gegner  bereits am Rande einer Niederlage, verloren dann aber knapp im fünften Satz. Trotz der unglücklichen Niederlage war dann die Freude über Silber groß.

Hannes Hörmann erzielte außerdem im Mixedwettbewerb der Schüler B zusammen mit Sophia Deichert vom RV Viktoria Wombach einen guten dritten Platz und gewann somit Bronze.