Login Login
Mitglied werden Mitglied werden
ab sofort Online-Angebote

Triathlon in Weiden

Datum: 18. Mai 2016 | Autor: Lars Wechsler | Kategorien: Triathlon

Vergangenen Sonntag waren 12 Schüler und Jugendliche und eine Trainerin der Triathlonabteilung des TV Hilpoltstein sowie ein Sportler des La Carrera TriTeams beim Weidener Triathlon am Start.
Der Wettkampf des bayerischen Jugendcups fand wie auch in den letzten Jahren im und um das Schätzlerbad statt. Nach den vorherigen Wetterprognosen waren die Triathleten schon auf Regen und Kälte eingestellt, was sich dann aber zum Glück nicht bewahrheitete.
Die ersten Hilpoltsteiner Ironkids waren in der Altersklasse der Schüler B mit 100 m schwimmen, 2,5 km radeln und nochmals 400 m laufen am Start. Simon Maucher, der seinen ersten Triathlon absolvierte und mit einer guten Leistung auf Rang 6 aus dem Rennen ging. Obwohl er im vergangenen Sommer noch nicht schwimmen konnte, stieg er als sechster aus dem Wasser und konnte diesen Rang bis ins Ziel verteidigen. Nur wenige Plätze hinter Simon überquerte Jacob Martin die Ziellinie. Er verlor auf der Radstrecke etwas Zeit, konnte aber beim Laufen nochmal anziehen und wurde neunter.
Elisabeth Schäll und Nico Weinbrenner erreichten in ihrer Altersklasse Schüler A die Plätze 15. bzw. 13. Beide hatten mit den in diesem Jahr langen Distanzen von 400 m Schwimmen, 10 km Rad und 2,5 km Laufen zu kämpfen. Mit diesen beiden war die Jugend B am Start mit den gleichen Strecken. Schnellster Hilpoltsteiner war erneut Anton Winters auf Rang 9, nach dem Schwimmen noch auf Rang 13 konnte er aufgrund seiner bekannten Laufstärke noch Plätze gutmachen. Jannik Fruth erreichte dank seiner hervorragenden Leistung auf dem Rennrad Platz 14, gefolgt von Thomas Obermeier (16) und Yannick Marchl (18). In der weiblichen Jugend B wurde Sopie Weger 19.
Die älteren Starter der Jugend A bzw. Junioren mussten im Wasser 750 m, auf dem Rad 20 km und beim anschließenden Lauf 5 km zurücklegen. In der Jugend A waren Florian Macher und Leopold Winters am Start und belegten die Plätze 9 bzw. 15.
Patrick Kilian vom La Carrera TriTeam holte sich erneut einen Podestplatz. Er war somit der einzige Hilpoltsteiner Junior, der mit einem Pokal nach Hause zurückkehren konnte.
Lena Blum wurde vierte in ihrer Klasse der Juniorinnen gewertet, auch wenn sie Hand in Hand mit der dritten die Ziellinie überquerte.
Zuletzt startete noch Sabine Schubert-Blum, eine Trainerin der Ironkids, in der Sprint-Distanz. Auch sie hatte auf dem Heimweg einen Pokal im Gepäck. Sie wurde 3. in ihrer AK W40.

gs