Login Login
Mitglied werden Mitglied werden

TV-Talente nordbayerischer Mannschaftsmeister der Schüler

Datum: 15. April 2014 | Autor: Lars Wechsler | Kategorien: Tischtennis

Bad Königshofen / Hilpoltstein (rn) – Die Tischtenniscracks der Jahrgänge 1999 und jünger traten in Bad Königshofen zu den bayerischen Schülermannschaftsmeisterschaften an. Zumindest in Nordbayern konnte den Talenten des TV Hilpoltstein kein anderes Team das Wasser reichen, sodass die TV-Schüler als nordbayerischer Mannschaftsmeister heimkehrten.

In der Aufstellung Henrik Hörmann, Hannes Hörmann, Julian Meier und Sebastian Hegenberger trafen die TVler im ersten Duell auf den TSV Ebermannstadt. Die Oberfranken hatten der Spielkunst der Burgstädter nur wenig entgegenzusetzen und unterlagen klar mit 0:8. Im zweiten Duell des Tages ging es gegen die auf Nordbayernebene mitfavorisierten Gastgeber des TSV Bad Königshofen. Doch auch dieses Duell ging mit 8:2 klar an den TV. Da auch der oberpfälzische Vertreter, der BSC Woffenbach den TV-Cracks nichts entgegenzusetzen hatte, sicherten sich die von Gabor Mohai betreuten TV-Jungen mit einem 8:0 Sieg souverän den Titel des nordbayerischen Schüler-A Mannschaftsmeisters.

Am Abend fand dann das vierte Spiel des Tages gegen den Zweiten der südbayerischen Meisterschaften statt.  Die Burgstädter hatten sich gegen den SV Nordendorf viel vorgenommen, aber in den entscheidenden Momenten fehlte dann einfach auch das nötige Quäntchen Glück, denn von sechs Fünfsatzpartien gingen fünf an den Gegner.   Nach unentschiedenen Doppeln konnten die Burgstädter durch zwei Siege von Henrik und Hannes Hörmann zwar in Führung gegen, aber diese hatte nicht lange Bestand. Letztendlich reichte ein überragender Henrik Hörmann, der alle drei Einzelbegegnungen gewinnen konnte nicht aus, da ansonsten nur noch sein Bruder Hannes einen Zähler beisteuern konnte, während das hintere Paarkreuz glücklos agierte und – zum Teil knappe – Niederlagen einstecken musste.

Durch diese 5:8 Niederlage war der Titel auf Bayernebene schon nicht mehr erreichbar. Im abschließenden Duell gegen die Stützpunktspieler des SV DJK Kolbermoor gingen die Burgstädter als krasser Außenseiter.  Henrik und Hannes Hörmann im Doppel, sowie Hannes Hörmann, der mit zwölf Jahren Jüngste im TV-Dress, sorgten für die Ehrenpunkte. Am Ende reichte es damit auf Bayernebene zum dritten Platz.1