Login Login
Mitglied werden Mitglied werden

Zumba – Finessparty

Datum: 20. November 2013 | Autor: Lars Wechsler | Kategorien: Turnen

Am 24.11.13 richtet die Turnabteilung eine Zumbaparty aus! Für Zumba-Profis, Anfänger oder Jeden der sich gerne bewegt eine perfekte Gelegenheit. Das Event findet statt von 16 bis 19 Uhr in der Stadthalle Hilpoltstein. Anmeldung und Infos gibt es unter dorisvoelkl@web.de oder in der Geschäftsstelle! Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro im Vorverkauf ( für TV-Mitglieder: 8 Euro). An der Abendkasse werden 12 Euro fällig.

Bis Bald in der Halle!


AH : FSV Berngau – TV 1879 Hilpoltstein  3:2  ( 3:0)

Datum: 18. November 2013 | Autor: Lars Wechsler | Kategorien: Fußball

Aufstellung Tv Hilpoltstein : Andreas Raum, Michael Allmannsberger, Erik Bergner, Michael Klefoth, Stefan Regensburger, Siegfried Zeh, Markus Bayer, Karsten Feldhusen, Stephan Harleß, Siegfried Feuerstein, Claudius Witzel ,Gerald Kobras, Antonio Santoro, Thomas Setzer.

In einem packenden und spielerisch hochklassigen Endspiel um die AH- Meisterschaft der Kreisliga Neumarkt besiegte der FSV Berngau den bis dahin punktgleichen TV 1879 Hilpoltstein mit 3:2. Die über 100 Zuschauer, darunter 60 Hilpoltsteiner Fans, sahen ein rassiges Fußballspiel, das von Anfang bis zum Ende reich an Höhepunkten war. Hilpoltstein begann druckvoll und Witzel scheiterte mit einem Seitfallzieher nach Flanke von Regensburger an einem Abwehrspieler. Kurz darauf musste TV –Torwart Raum einen Freistoß des früheren Bayernligaspielers Thorsten Kraft aus dem Rechten oberen Toreck parieren. Glück für Hilpoltstein , als Klebl in der 10.Minute einen Abpraller knapp über das Tor hob. Ein Schuss von Zeh strich ebenfalls nur knapp über das Berngauer Gehäuse ( 10.Min). Berngau agierte mit weiten Bällen auf die gefährlichen Stürmer. In der 16.Minute erreichte so ein langer Ball Torjäger Klebl und dieser hob das Leder direkt und gefühlvoll über Torwart Raum hinweg zum 1:0 für Berngau ins Netz. Hilpoltstein drängte auf den Ausgleich, doch sowohl Feuerstein als auch Witzel verpassten Hereingaben von außen nur knapp. Stattdessen war es in der 31.Minute wieder Klebl, der eine Flanke von rechts unhaltbar aus 8 Metern zum 2:0 einköpfte.  Hilpoltstein steckte nicht auf und erspielte sich eine Reihe von guten Chancen. So ging eine Direktabnahme von Kobras nach Flanke von Feuerstein nur Zentimeter über die Torlatte und Bayer verzog aus 16 Metern nur knapp. Und wieder war es der FSV Berngau, der effektiv mit seinen bis dahin wenigen Chancen umging. Nach einer Ecke verpassten mehrere Hilpolsteiner das Leder und Schöll schob aus 10 Metern zum 3:0 ein.  Wichtig für die Hilpoltsteiner Moral war dann mit dem Halbzeitpfiff das 3:1 durch einen Kopfball von Feldhusen, nachdem der Torhüter zunächst glänzend pariert hatte, aber das Leder zu Feldhusen faustete.

In der 2. Halbzeit war Hilpoltstein die klar bessere Mannschaft.  Das Mittelfeld mit Kobras, Harleß und Zeh trug einen Angriff nach den anderen nach vorne. Folgerichtig dann das 3:2 durch den eingewechselten Erik Bergner in der 66-Min., der auf Pass von Bayer das Leder annahm, den Torhüter ausspielte und einschob. Hilpoltstein schmiss nun alles nach vorne, während Berngau nur mehr auf Konter lauerte.  Sigi Feuerstein traf in der  75.Minute nur das Außennetz und ein Harleß Freistoß verfehlte das Tor ebenfalls nur knapp. In der 80.Minute wurde. Erik Bergner dann im Strafraum gefoult, doch der ansonsten hervorragend leitende SR Albert Hofbeck ließ weiterspielen. Die letzten 10 Minuten berannte der TV Hilpoltstein  das Tor von Berngau regelrecht, doch der Ausgleich wollte nicht fallen.

So gewann Berngau 3:2 und sicherte sich den Meistertitel in der Kreisliga Neumarkt. Die Alt-Herren Fussballer des TV waren aber in der gesamten Runde und auch in diesem Spiel ein ebenbürtiger Gegner und werden den Kreis Neumarkt bei den anstehenden

Bezirksmeisterschaften im nächsten Jahr würdig vertreten.

Die vielen Zuschauer hatten ein tolles Fussballspiel zweier AH-Mannschaften gesehen, das von zwei gleich starken Teams geführt wurde. Hut ab vor diesen „Alten Herren.“

V.i.S.d.P.: Gerhard Koller


Neuer Kurs „Parkour“ startet am Mittwoch

Datum: 10. November 2013 | Autor: Lars Wechsler | Kategorien: Hauptverein

Der TV Hilpoltstein bietet ab sofort jeden Mittwoch von 19 bis 20 Uhr in der Realschulhalle einen „Parkour“  Kurs an. Es handelt sich dabei um eine Trendsportart, deren Ziel es ist nur mit den Fähigkeiten des eigenen Körpers möglichst effizient von Punkt A zu Punkt B zu gelangen. Eingeladen sind Jugendliche im Alter von 13-14 Jahren, die Spaß an dynamischen Bewegungen und dem Erkennen und Überwinden von sportlichen und geistigen Grenzen haben. Kraft, Koordination und Kondition sind die Schwerpunkte eines jeden Trainings, mit dem Ziel eben jene Grenzen auszuweiten. Bitte ein Handtuch und Trinken mitbringen. Für Vereinsmitglieder wird keine Kursgebühr erhoben, Nichtmitglieder (Jugendliche) zahlen 19 Euro pro Kurs. Eventuelle Rückfragen unter: kontakt@tv-hip.de.


TV Hip Tischtennis aktuell

Datum: 10. November 2013 | Autor: Lars Wechsler | Kategorien: Tischtennis

In der Jungenbayernliga Nord hatten die beiden Tischtennisjugendmannschaften des TV Hilpoltstein den TSV 1860 Ansbach zu Gast. Während die erste Jungenmannschaft sich mit 8:5 durchsetzen konnte, unterlag die „Zweite“ trotz ansprechender Leistung mit 4:8.

Zum Vormittagsmatch bot die „Erste“ für den am Abend in der zweiten Herrenmannschaft spielenden Alexander Christoph das elfjährigen Talent Sebastian Hegenberger auf.
Nach ausgeglichenen Doppeln – die Hörmann Brüder konnten ihr Match für sich entscheiden, während Tempelmeier / Hegenberger unterlagen – kam die beste Phase der Burgstädter. Die ersten vier Einzel gingen alle relativ klar an die Gastgeber. Anschließend folgte dann aber ein kleiner Einbruch, denn nacheinander verloren Henrik Hörmann – nach 2:0 Satzführung, Simon Tempelmeier und Hannes Hörmann, der einen 0:2 Satzrückstand ausgleichen konnte um im Entscheidungssatz dann doch mit 9:11 gegen seinen „Dauerrivalen“ Julian Roth zu unterliegen.  Sebastian Hegenberger gewann anschließend auch gegen den Ansbacher Ersatzmann, sodass es den beiden Spitzenspielern Henrik Hörmann und Simon Tempelmeier vorbehalten blieb, den Sack zuzumachen. Nach diesem 8:5 rangieren die TVler derzeit auf dem zweiten Platz.

Am Nachmittag empfing dann die „Zweite“ den gleichen Gegner, der allerdings im Gegensatz zum Vormittag auf seine etatmäßige Nummer vier zurückgreifen konnte.  Dies sollte sich vor allem in den Doppeln bemerkbar machen, denn beide Begegnungen konnten von den Bezirkshauptstädtern entschieden werden.  Feine  Leistungen von Julian Meier, der den Ansbacher Spitzenspieler Jakob Hüftlein bezwingen konnte, sowie Niklas Eckert, der sein Einzel souverän für sich entschied, hielten die TVler im Spiel. Allerdings mussten dann sowohl Fabian Meier, der noch nicht wieder ganz seine Form der Vorsaison erreicht hat, als auch Julian Meier ihre Begegnungen abgeben, sodass die TV-Jungen schon aussichtslos mit 2:6 zurücklagen. Niklas Eckert mit einer ganz starken Leistung gegen Julian Roth sowie Max Winkler mit einem überzeugenden Auftritt gegen Moritz Eder brachten ihre Farben zwar noch einmal heran, aber da sowohl Niklas Eckert als auch Fabian Meier in ihren abschließenden Matches in drei Sätzen unterlagen, stand am Ende eine 4:8 Niederlage zu Buche. Mit 1:9 Zählern liegt die „Zweite“ derzeit auf Rang neun der Bayernliga Nord.

Robert Nachtrab


Was vor (fast) 35 Jahren geschah….

Datum: 7. November 2013 | Autor: Lars Wechsler | Kategorien: Hauptverein

Der TV 1879 Hilpoltstein feierte sein 100-jähriges Bestehen. Und unser Sportfreund und Film-Ass Ludwig Hess hat nicht nur dieses Jubiläum im Film festgehalten, sondern in einem weiteren Streifen auch die im TV vertretenen Abteilungen vorgestellt.

Und genau diese Filme würden wir alle gerne mal wieder sehen. – Jetzt ist es so weit:

Die ganze TV-Familie – samt Freunden und sonstigen Interessierten – ist herzlich eingeladen

Am Freitag, 08. Nov. 2013, um 19 Uhr

In den Saal des Hofmeierhauses in Hilpoltstein


Archive

  • November 2022
  • Oktober 2022
  • September 2022
  • August 2022
  • Juli 2022
  • Juni 2022
  • Mai 2022
  • April 2022
  • Februar 2022
  • Januar 2022
  • Dezember 2021
  • November 2021
  • September 2021
  • August 2021
  • Juli 2021
  • Juni 2021
  • Mai 2021
  • April 2021
  • März 2021
  • Februar 2021
  • Januar 2021
  • Dezember 2020
  • November 2020
  • Oktober 2020
  • September 2020
  • August 2020
  • Juli 2020
  • Juni 2020
  • Mai 2020
  • April 2020
  • März 2020
  • Februar 2020
  • Januar 2020
  • Dezember 2019
  • November 2019
  • Oktober 2019
  • September 2019
  • August 2019
  • Juli 2019
  • Juni 2019
  • Mai 2019
  • April 2019
  • März 2019
  • Februar 2019
  • Januar 2019
  • Dezember 2018
  • November 2018
  • Oktober 2018
  • September 2018
  • August 2018
  • Juli 2018
  • Juni 2018
  • Mai 2018
  • April 2018
  • März 2018
  • Februar 2018
  • Januar 2018
  • Dezember 2017
  • November 2017
  • Oktober 2017
  • September 2017
  • August 2017
  • Juli 2017
  • Juni 2017
  • Mai 2017
  • April 2017
  • März 2017
  • Februar 2017
  • Januar 2017
  • Dezember 2016
  • November 2016
  • Oktober 2016
  • September 2016
  • August 2016
  • Juli 2016
  • Juni 2016
  • Mai 2016
  • April 2016
  • März 2016
  • Februar 2016
  • Januar 2016
  • Dezember 2015
  • November 2015
  • Oktober 2015
  • September 2015
  • August 2015
  • Juli 2015
  • Juni 2015
  • Mai 2015
  • April 2015
  • März 2015
  • Februar 2015
  • Dezember 2014
  • November 2014
  • Oktober 2014
  • August 2014
  • Juli 2014
  • Juni 2014
  • Mai 2014
  • April 2014
  • März 2014
  • Februar 2014
  • Januar 2014
  • Dezember 2013
  • November 2013
  • Oktober 2013
  • September 2013
  • August 2013
  • Juli 2013
  • Juni 2013
  • Mai 2013
  • April 2013
  • März 2013
  • Januar 2013
  • Juni 2012
  • April 2012
  • Kategorien

  • Allgemein
  • Badminton
  • Basketball
  • Fitness
  • Fußball
  • Hauptverein
  • Ju-Jutsu
  • Rollsport
  • Taekwondo
  • Tennis
  • Tischtennis
  • Triathlon
  • Turnen